Shisha Test 2016

Shishas zu testen haben  wir uns zur Aufgabe gemacht, um viele verschiedene Wasserpfeifen Testberichte zu publizieren. Unsere Tests sind ehrlichunabhängig und aktuell

Der Markt für Shishas ist reichlich gefüllt. So sehr, dass es unübersichtlich wird, Qualität von Quantität zu unterscheiden. Viel Zubehör besteht bei uns z.B. den Shisha Schlauch Test  nicht, weil der Fokus auf Massenproduktion liegt und weniger auf Qualität.

Wir durchforsten viele Shisha Shops –  kaufen, zerlegen, rauchen und testen Wasserpfeifen für Euch! Finde jetzt die beste Wasserpfeife und das Rauchen kann beginnen!

Wasserpfeifen Test

Shisha, Wasserpfeife - Shisha-Test.de

Das Wasserpfeifen sich stark voneinander unterscheiden, ist kein Geheimnis. Es ist die Kunst der Hersteller Qualität, ein schönes Design und die Funktionalität einer jeden Shisha zu kombinieren. Riesige Rauchwolken und fabelhaften Geschmack ist das Ergebnis, dass erzielt werden kann, wenn alles zu seiner Perfektion zusammenkommt. Zudem ist eine einfache Reinigung und die Belastbarkeit einer Wasserpfeife nicht zu vernachlässigen. Damit Ihr nicht enttäuscht werdet, haben wir für Euch die schönsten Shishas auf Herz und Nieren geprüft.

Tabakköpfe Test

Tabakkopf, Shisha Kopf

So wichtig wie der Motor in einem Auto, ist der Tabakkopf einer Wasserpfeife. Über die Jahre hinweg erschienen immer mehr verschiedene Arten der Tabakköpfe. Diese haben alle ihre Stärken und ihre Schwächen. Andere wiederum sind nur situationsbedingt von Nutzen, wie zum Beispiel ein Outdoor Shisha Kopf. Was zu einem rundum guten Wasserpfeifen Setup gehört, ist ein Tabakkopf, der das volle Potential von eines Tabaks ausschöpfen kann. Mit anderen Worten darf der Tabak nicht schnell austrocknen oder verkohlen und soll so lange wie möglich seinen Geschmack beibehalten.

Schlauch Test

Shisha Schlauch

Beste Shisha, aber keinen richtigen Durchzug? Damit Euch das nicht passiert, haben wir viele Schläuche und Mundstücke für Euch getestet. Viel Zubehör, dass bei einer neuen Wasserpfeife mitgegeben wird, ist meist nicht qualitativ hochwertig.  Zum Teil beinhalten die Schläuche Metallspiralen, die nach dem Waschen das Rosten anfangen können. Das ist nicht nur ein geschmacklicher Aspekt, sondern kann auch gesundheitsschädigend sein.

Shisha Bilder von Fans

  • Nargilem ECO 2.0
  • Nargilem ECO 2.0 + Devil Smoke
  • Amy Glorious 630 - Saphire Hotshot RT - Brohood Phönix Kaminkopf
  • Kaya La Coppa
  • SKS Xoni
  • MIG Armour

Du hast auch ein richtig geiles Shisha Bild geschossen?

Dann lass es uns zukommen und wir veröffentlichen es hier auf Shisha-Test  :-)

 

Dein Name
Deine Email
Bild 1
Bild 2 (optional)
Deine Shisha (optional)

Shisha Allgemein

 

Was ist Shisha?

Shisha (auf deutsch Wasserpfeife) ist eine Methode um aromatisiertenTabak zu rauchen. Der Rauch wird durch Unterdruck durch ein Glasgefäß gezogen, welches mit Wasser gefüllt ist. Hierdurch wird der Shisha-Rauch gekühlt und gesammelt.  

In einigen Kreisen wurde aus “Shisha rauchen” eine Wortneuschöpfung gebildet, dem so genannten “shishan”. Hier gibt es viele unterschiedliche Meinungen ob das Wort “shishan” in Ordnung ist oder ob dieses neumodische Wort nicht benutzt werden sollte. Auf den sozialen Plattformen wie Facebook wird schnell Kritik ausgeübt, wenn ein Kommentar mit dem Wort shishan benutzt wird.

Weiterhin wird in Google oft nach Schischa gesucht. Nach dem Begriff shishan wird 15.600 mal pro Jahr gesucht, sowie 64.800 mal pro Jahr nach Schischa. Diese Schreibweise ist ausgesprochen korrekt, aber don’t call it shishan oder schicha rauchen! Das ist falsch.

 

Wie viel kostet eine Shisha?

Shisha-Preise rangieren zwischen 20 € und 200 €. Beim Kauf der ersten Shisha raten wir euch Modelle ab ca. 60 € zu kaufen. Ist man schon länger mit dem Hobby vertraut und würde sich selbst als fortgeschritten einstufen, so gibt es qualitativ hochwertige Shishas mit einer perfekten Verarbeitung bereits ab ca. 120 €. Ist einem das noch nicht genug, da man auf der obersten Ebene der Shisha-Nahrungskette mitmischen möchte, so kann man sich eine Premium-Shisha zulegen. Diese gibt es ab ca. 200 €.


Gut zu wissen:  Die teuerste Shisha der Welt der Firma Desvall ist ist für über 100.000 $ erhältlich.

 

Was ist der aktuelle Shisha Trend?

Es gibt Einweg Shishas, seit einigen Jahren auch Kaminköpfe und Glas Shishas … aber schon mal was von Shisha Mundstücken gehört, die speziell fürs Gaming („Zocken“) gemacht worden sind? Oder Tabak aus echten Früchten? Oder Silikon Shishaköpfe?

Wir geben uns größte Mühe, bei allen Shisha Trends auf den aktuellsten Stand zu sein. Damit wir Euch schnellstmöglich einen qualitativ hochwertigen Shisha Test liefern können!

 

Welche Shisha ist die richtige für mich?

Wir sind noch auf der Suche nach der Nummer 1 – den Shisha Testsieger für 2016. Jedoch wenn du Dir die Frage stellst “welche Shisha kaufen?”, dann lassen wir Dich mit der Frage nicht alleine. Wir werden immer weiter gute Shishas testen, um sie nach ihren Vor und Nachteilen zu analysieren.

Beim Testen achten wir auf verschiedene Aspekte, wie zum Beispiel: Qualität der Verarbeitung, Rauchverhalten, Dichtigkeit der Shisha, mitgeliefertes Zubehör und noch viel mehr.

Die Entscheidung, welche nun für Dich die richtige Shisha ist, sollte Dir nun nicht mehr so schwer fallen.

 

Sollte ich lieber eine kleine oder eine große Shisha kaufen?

Bist du gerne mit deiner Shisha unterwegs oder eher mit ihr zu Hause? Wer schon mal eine große Shisha gekauft hat (wie die AMY – 660 Zuri Line ) weiß, wie ärgerlich es sein kann, diese zu transportieren. Nicht nur vom Design her, sondern auch vom Rauchverhalten spielen die kleinen Wasserpfeifen in der oberen Liga mit. Über die Gerüchte der Nachteile einer kleinen Shisha wird noch ein ausführlicher Bericht folgen.

 

Beste und gute Shisha Marken

Marken sind wie Autos, es kommt ganz auf den eigenen bevorzugten Geschmack und Stil an. Die Shisha Marken lassen sich generell in 3 Kategorien einordnen. Diese Einordnung spiegelt das Preis-/Leistungsverhältnis der einzelnen Marken wider. Solltet ihr dennoch Fragen haben, so könnt ihr sie uns gerne stellen unter schreib-mir@shisha-test.de .

Anfänger:

  • Aladin

Fortgeschrittene:

  • Kaya
  • AMY
  • MOB

Exklusive Shisha-Enthusiasten:

  • Bordator
  • Sahara Smoke

Shisha & Gesundheit

 

Ist Shisha rauchen gefährlich?

Allgemein kann gesagt werden: Shisha rauchen ist ungesund, aber nicht gefährlich.

Beachtet man folgende Grundregeln, so schützt ihr euch, euer Umfeld und am wichtigsten eure Shisha.

  1. Kohleanzünder mit Gas, draußen benutzten
  2. Zum verschieben der Kohle eine Kohlezange benutzen
  3. Besonders Acht geben auf tollpatschige Freunde
  4. Billig Shishas haben meist weniger Gewicht und fallen schneller um
  5. Beim Anzünden der Kohlen im Raum bleiben und lüften
  6. Lass deine Shisha nie alleine auf heißen Kohlen sitzen :)
  7. Don’t touch the KOHLEN!

 

Ist Shisha / Wasserpfeife rauchen schädlich oder ungesund?

Behauptet jemand, dass Shisha rauchen komplett harmlos ist, dann täuscht er sich. Es sollte jedem Shisha-Raucher bewusst sein, dass das Rauchen genau wie Zigaretten, Zigarren oder Pfeifen dem Körper zusetzt. Shisha Tabak enthält Nikotin, Teer und Blei. Dies wird in die Lunge inhaliert und vom Körper aufgenommen. Dass das nicht gesund ist, ist nicht abzustreiten. Aber es ist wie bei vielen Dingen im Leben, es kommt auf die Menge an.

Zum Beispiel: Genießt du ab und an am Feierabend ein Bier, ist es in Ordnung. Trinkst du jeden Tag einen halben Kasten, so fügt das deinem Körper dauerhaften Schaden zu. Beim Shisha rauchen ist genau das gleiche. Genießt die Wasserpfeife in Maßen, denn damit seid ihr auf der sicheren Seite und müsst euch keinerlei Gedanken über eure Gesundheit machen.

Zudem ist Shisha rauchen ein Gesellschaftsritual und sollte auch so praktiziert werden.

 

Kopfschmerzen beim Shisha rauchen?

Jeder der Shisha raucht ist schon einmal in Verbindung mit Kopfschmerzen gekommen. Man darf nicht außer Acht lassen, dass das Shisha rauchen dem Körper zusetzt. Aber es ist wie beim Alkohol, je öfter man trinkt, desto mehr kann man mit der Zeit zu sich nehmen. Um jedoch die Kopfschmerzen vorzubeugen, kann man einiges tun.

Achtet zum Beispiel drauf, dass das Zimmer in dem ihr raucht genügend Frischluft bekommt. Im Winter kann man hier ab und an Stoßlüften (Fenster für 3-5 Mintuten komplett öffnen).

Weiterhin könnten die Shisha-Kopfschmerzen daher kommen, dass ihr zu wenig Flüssigkeit zu euch genommen habt. Trinkt am besten einen Saft oder Tee zum Wasserpfeife rauchen. Der Zucker im Saft (oder Tee) regt zudem euren Kreislauf an.
Anschließend ist noch zu vermerken, dass die Shisha-Kopfschmerzen von der Chemie in den Selbstzünderkohlen kommen kann. Probiert mal mit Naturkohlen zu rauchen. Diese sind frei von sämtlichen Zusatzstoffen.

Shisha & Recht

 

Ab wann darf man Shisha rauchen?

Shisha rauchen ist ab 18 Jahren erlaubt. Dies ist unabhängig davon ob Shiazo Steine oder aromatisierter Tabak geraucht werden. Ob der Tabak nikotinfrei ist oder nicht, ist ebenfalls irrelevant. Möchte ein unter 18 jähriger eine Shisha kaufen, so ist dies in Ordnung. Nur der Erwerb von Tabak ist ihm untersagt. Denn der Kauf von Shisha Tabak ist auch erst ab 18 Jahren erlaubt.

 

Ab wievielen Jahren darf man in eine Shisha-Bar?

Der Zugang einer Shisha-Bar unterliegt einer Altersbeschränkung von 18 Jahren. Die Polizei sowie das Ordnungsamt prüfen in regelmäßigen Abständen Shisha-Bars. Werden Minderjährige in einer Lokalität gefunden, so fällt dies auf den Besitzer zurück. Dieser muss dann für die mangelnde Kontrolle bußen.

Hier ein Artikel über eine Kontrolle in einer Shisha-Bar in Berlin

Shisha Tabak

 

Shisha rauchen ohne Tabak?

Es gibt verschiedene Arten eine Shisha zu genießen. So ist herkömmlicher Tabak nicht immer dafür notwendig. Als Ersatzstoffe für Tabak gibt es so genannte Dampfsteine (Shiazo Steine) oder Dampfpaste. Anders als beim herkömmlichen Tabak findet keine Verbrennung statt, sonder die Essenzen werden verdampft.

Shisha Steine

Dampfsteine oder auch Shiazo Steine wurden in Deutschland entwickelt und hatte auch im selbigen Land ihre Produkteinführung. Die Shiazo Steine sind Mineralsteine, welche in ihrer Struktur viele kleine Poren beinhalten. Die kleinen Steine werden in aromatisierter Molasse eingelegt und saugen sich mit mit dieser voll (ähnlich wie ein Schwamm). Da hier keine aktive Verbrennung stattfindet, spricht man eher von Dampfen und nicht vom Rauchen.

Gut zu wissen:  Der Name Shiazo leitet sich von Shisha + Zofia ab

 

Shisha Paste

Ebenso wie die Dampfsteine wurde die Dampfpaste in Deutschland erfunden. Das erste mal wurde die Shisha Paste auf der Frankfurter Shisha-Messe im April 2014 vorgestellt. Die Shisha Paste besteht laut der Herstellerseite aus hitzebeständigem und natürlichem Pastenmaterial. Diesem wird pflanzliches Glyzerin zugesetzt, damit eine geschmackvolle Rauchentwicklung entsteht. Genau wie die Shiazo Steine findet hier keine Verbrennung statt, sonder es wird gedampft. Weiteres findet ihr hier beim Hersteller.

 

Shisha-Tabak und Nikotin?

Die meisten Tabaksorten für Shishas enthalten Nikotin, dies jedoch nur in einem sehr geringen Maß. Bei der Produktion werden abhängig vom Hersteller zwischen 0.05% und 0.4% Nikotin eingesetzt. Die jeweiligen Inhaltsstoffe und den Nikotingehalt könnt ihr ganz einfach auf der Verpackung eures Tabaks nachlesen.

Eine nikotinfreie Alternative bieten bereits einige Hersteller aus den USA, die anhand von Ersatzstoffen wie z.B. Kräutern oder Rohrzucker ein fast identisches Produkt zum herkömmlichen Shisha-Tabak kreieren konnten. Als Shisha-Neuling kann hierbei sogar fast kein Unterschied zum Originaltabak geschmeckt werden. Den nikotinfreien Tabak erhaltet ihr z.B. bei folgenden Herstellern über Amazon:

  • Al Fakher – Non Tobacco
  • Hydro – Herbal
  • Soex – Herbal
  • Aladin – Kaahoo Tabak

 

Beste und gute Shisha Tabaksorten?

Die beliebteste Shisha Tabaksorte ist und bleibt wohl unangefochten “Doppelapfel”. Weitere begehrte Geschmacksrichtungen, die die Topliste anführen sind z.B. “Traube Minze”, “Blaubeere Minze”, “Love66” (Wassermelone & Maracuja) oder “Mango Tango Ice”.
Wer jedoch gerne auch mal etwas neues und außergewöhnliches ausprobiert, für den gibt es extravagante Geschmacksrichtungen wie Social Smoke’s “Voltage”, eine Mischung aus Wassermelone angereichert mit süßem Amaretto, Adalya’s “Lady Killer” aus Melonen, Mango, Beeren und Minze oder Hasso’s “Fata Morgana”, der eine Mischung aus Wassermelone und einer geheimen Frucht an leichtem Vanille-Aroma bietet.

 

Beste / Gute  Shisha Tabakmarken?

Welche Shisha Tabakmarke die beste ist, ist anhand von sehr unterschiedlichen Geschmacksvorlieben der Konsumenten eher schwer zu ermitteln. Aufgrund verschiedenster Herstellungsprozesse und individuellem Einsatz von Aromen der zahlreichen Marken haben diese ihre ganz eigene Art den Gaumen des Rauchers zu entzücken. Einige setzen dabei auf herberen, andere auf würzigeren Geschmack. Generell können einige der zahlreichen Tabakmarken in folgende Kategorien unterteilt werden:

Anfänger:

  • Adalya

Amateur:

  • Hasso
  • Al Fahker

Profi:

  • Social Smoke

Shisha Kohle

 

Welchen Shisha Kohleersatz gibt es?

Als Kohleersatz sind elektrische Shisha-Köpfe so genannte E-Heads bekannt, die mit reiner Stromzufuhr funktionieren. Im Kopf befindet sich wie bei den allseits bekannten E-Zigaretten ein Flüssigkeit namens Liquid, die es in verschiedensten Geschmacksrichtungen zu kaufen gibt. Da diese meist aus billiger chinesischer Herstellung nach Deutschland gelangen ist die Qualität und Verträglichkeit der E-Heads ziemlich umstritten. Daher wird weitesgehend von der Verwendung dieses Kohleersatzes abgeraten und kann nicht empfohlen werden, solange er nicht aus deutscher Qualitätsproduktion stammt.

 

Wie wird die Shisha Kohle angezündet?

Die Shisha Kohlen können auf verschiedene Weise erhitzt und  zum glühen gebracht werden. Am besten eignen sich dafür ein Gasbrenner, ein Infrarot-Kohleanzünder oder ein elektrischer Kohleanzünder, mit dem ihr die Kohlen schnell und einfach erhitzt. Dies kann durch den Einsatz von etwas Alufolie, die als Zylinder geformt über die Kohlen gestülpt werden noch beschleunigt werden. Alternative Techniken sind beispielsweise das Einlegen der Kohlen in bereits erhitzte Glut, wie in einem Lagerfeuer im Sommer oder einem Kamin. Die vorhandene Hitze dringt dabei in die Shisha Kohle ein und bringt diese zum glühen.

 

Shisha Kohle am Herd anzünden?

Es ist definitiv möglich deine Shisha Kohlen auf deinem Küchenherd anzuzünden. Jedoch solltest du dafür einen für deine Kohlen geeigneten Shisha Topf oder eine alte Pfanne verwenden, da du sonst deinen Herd beschädigen könntest. Nach ca. 10 min bei voller Hitze sollten deine Kohlen komplett durchgeglüht sein.

 

Shisha schmeckt nach Kohle

Dass deine Shisha nach Kohle schmeckt bzw. einen Kohle-Beigeschmack hat, kann viele Ursachen haben. Möglicherweise ist das Setup deiner Shisha ungeeignet. Hierzu solltest du eventuell einen anderen Shisha Kopf verwenden. Probiere es doch einmal mit einem Kamin-Setup und Alufolie. Bei dieser speziellen Art solltest du nichts als den frischen Geschmack des Shisha Tabaks schmecken. Ein anderer Grund könnte sein, dass du deine Kohlen zu oft von der Asche befreist, welcher dadurch in den Kopf fällt und dort mit dem Tabak in den Rauch aufgenommen wird. Lass die Kohlen einfach auf dem Kopf liegen, die übrige Asche fällt während des Rauchens von ganz alleine ab. Auch die Anzahl der Löcher in deiner Alufolie könnte eine mögliche Ursache für den Kohlegeschmack sein. Steche das nächste mal weniger Löcher in die Folie.

 

Beste / Gute Shisha Kohle?

Die beste Shisha Kohle sind wohl unangefochten Naturkohlen, da diese anders als Selbstzünderkohlen keinen künstlichen Beigeschmack verursachen und verträglicher sind. Beim Kauf deiner Shisha Kohle solltest du auf die jeweiligen Aschwerte und die entstehende Hitze achten, die beim Glühen entsteht. Diese kann oft 600°C und bei einigen Produkten sogar schnell bis zu 800°C erreichen. Eine wirklich empfehlenswerte Marke ist Cocobrico. Eine leicht preiswertere Alternative sind die Bamboochas von Aladin.

Shisha Reinigen

 

Wie wird der Shisha Schlauch gereinigt?

Dein Silikonschlauch kann ganz einfach mit etwas Essig, warmen Wasser und Seife gereinigt werden. Hierzu lässt du über einem Gefäß etwas Essig durch den Schlauch laufen, der den Geruch eliminiert und verbleibende Geschmackspartikel entfernt und spülst ihn mit warmen Wasser und ggf. etwas Seife nach. Somit kannst du beim nächsten Rauchen den vollen Geschmack des Tabaks genießen und es entsteht kein komischer Beigeschmack.

Deinen Kunstlederschlauch allerdings solltest du etwas vorsichtiger behandeln. Hänge ihn zum reinigen einfach im Morgentau draußen auf. Die morgendliche Feuchtigkeit lässt Wassertropfen in und um den Schlauch entstehen, die ihn quasi von selbst säubern.

Zum Trocknen bläst du deinen Schlauch kurz mit deinem Mund durch und befreist ihn dadurch von Restwasser. Danach hängst du ihn über einen Hacken oder ähnliches und lässt ihn komplett trocknen. Achte dabei darauf, dass du den Shisha Schlauch nicht aufwickelst, da die Feuchtigkeit sonst keine Möglichkeit hat sich komplett zu entfernen und vor allem Kunstlederschläuche schnell porös werden.

Wie wird die Shisha Bowl gereinigt?

Zur Reinigung deiner Shisha Bowl solltest du zuerst etwas Reis mit Wasser in die Bowl füllen und ihn darin umherschwenken. Diese Technik löst hartnäckigere Verschmutzungen innerhalb der Shisha Bowl. Falls das noch nicht genug ist und das Gefäß immer noch einen Schmutzfilm aufweist, kann man herkömmliche Spülmaschinen-Tabs in etwas Wasser in der Bowl auflösen und etwas einwirken lassen. Danach wird das Glas einfach mit etwas Essig und Seife ausgewaschen, das lässt den Geruch verschwinden. Bei Glaslementen, die nicht oft benutzt werden kann man destilliertes Wasser zur Reinigung benutzen. Dies hat den Nebeneffekt, dass keine Kalkflecken nach dem trocknen in der Shisha Bowl entsteht.

 

Wie und wie oft wird die Shisha gereinigt?

Das Wasser in der Shisha sollte nach jeder Rauchsession gewechselt werden. Je nach Häufigkeit der Verwendung empfiehlt es sich die Shisha 1-2 mal pro Monat komplett auseinanderzubauen und alle Elemente einzeln zu säubern. Hierfür genügen eine Bürste, Essig, warmes Wasser und etwas Seife. Mit einer speziellen Flaschenbürste kommst du gut in alle Teile hinein und kannst sämtlichen Schmutz leicht entfernen. Nach der Reinigung deiner Shisha sollten alle Materialien sofort getrocknet werden, da sonst Kalk- oder Wasserflecken entstehen könnten. Gewindeelemente und Gummidichtungen sollten zudem eingefettet werden, damit sie geschmeidig bleiben und keine Quietschgeräusche entstehen.

Shisha Quiz

Du denkst du bist ein Shisha Profi?

Dann beantworte diese 7 Shisha Fragen jetzt!

Like Shisha-Test jetzt auf Facebook
Folge jeden Shisha Trend mit uns!