Saphire Hot Shot RT Testbericht


Der Hot Shot RT ist ein Produkt der Firma Saphire und wird in Deutschland hergestellt. Er ist aus glasiertem Ton gefertigt, was es rechtfertigt festzustellen, dass dieser Tabakkopf eine hervorragende Qualität liefert.

Er verfügt über mehr Löcher und eine dickere Topfwand als das Vorgängermodell. Mit seinen 12 Löchern garantiert der RT einen optimalen Durchzug, während der Tabak vollständig von der heißen Luft erfasst werden kann. Das bringt eine besonders effektive Hitzeverteilung.

Saphire Hot Shot RT - Overkill

Hot Shot RT welches Setup?

Beim Hot Shot RT ist die Frage nach dem passenden Setup schnell geklärt, denn er ist sowohl für den Abstands– wie auch dem Ami-Setup geeignet. Das dürfe eine erfreuliche Tatsache für alle begeisterten Raucher sein.

Denn mit diesem Kopf ist es ein leichtes Unterfangen, mit nur einem Mindestmaß an Übung, ein sehr gutes Ergebnis im Overpacking zu erreichen. Das ermöglicht ein Rauchvergnügen in vollsten Zügen, egal ob beim Hot Shot RT zu einem Kamin gegriffen oder Alufolie verwendet wird.

Während es bei einem Abstandssetup ausreicht den Kopf locker zu befüllen und loszurauchen, muss beim Overpacking etwas zusätzliches einkalkuliert werden. Denn es ist wichtig darauf zu achten, dass am Kopfrand keine Luftlöcher sind.
Saphire - Hot Shot RT
Der Tabak wird über den Rand erhitzt, also muss die Tabakfüllung auch mindestens bis zum Rand reichen, sonst wird die Hitze nur unvollständig bis gar nicht weitergeleitet. Am besten ist es den Hot Shot RT leicht über den Topfrand hinaus zu befüllen (siehe YouTube Video).

Beachtet werden sollte auch ein gleichmäßiges Verteilen des Tabaks und das Vermeiden von Luftlöchern. Es empfiehlt sich die Verwendung von sehr feuchtem Tabak, da dieser viel Hitze vertragen muss.

Wer beim Hot Shot RT einen Kamin nutzen möchte, kann auf Alufolie oder Kohlesieb verzichten. Ein Kaminaufsatz lässt die überschüssige Hitze gut entweichen und der Tabak bleibt darüber hinaus auch länger genießbar.







Wie soll ich die Kohle platzieren?

Mit seiner breiten Topfwand erhöht der Hot Shot RT die Stabilität und die Kohle kann nun direkt auf dem Rand abgelegt werden. Das ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil, denn somit wird der Tabak durch die Topfwand gut angeheizt und die Hitze verteilt sich sehr gleichmäßig.

Diesem Kriterium konnte das Vorgängermodell nicht entsprechen. Zudem wurde bei dem alten Hot Shot bemängelt, dass gerade ein sparsames Rauchen nicht gewährleistet war. Das hat sich jetzt mit diesem Kopf grundlegend geändert.

Der Tabakverbrauch ist extrem niedrig. Nichts wird verschwendet. Durch die in jeweils dreieckiger Form platzierten Löcher herrscht ein konstanter Durchzug.



Saphire Hot Shot RT - Overkill
Saphire Hot Shot RT - Irish-Bayrisch
Saphire Hot Shot RT - Purple Gain



Fazit

Der Saphire Hot Shot RT ist ein kleiner aber feiner Allrounder. Insgesamt betrachtet sind Geschmacksentfaltung und Rauchentwicklung bei diesem Kopf vortrefflich.

Die wohlüberlegt angebrachten Löcher ergeben einen perfekten Durchzug. Das Zusammenspiel Hot Shot RT und Setup holt die volle Punktzahl. Im Overpacking ist mit 10 – 12 Gramm Tabak ein Rauchgenuss von 1,5 bis 2 Stunden möglich. Ansonsten reichen gerade mal 5 Gramm für eine Dauer von durchschnittlich einer Stunde völlig aus.

Das spricht für seine herausragende Effizienz im Tabakverbrauch. Mit dem RT ist letztendlich eine optimale Verschmelzung von Material, Form und Nutzeffekt gelungen.
Preis: 14,90 €
jetzt ansehen auf
Preis: 16,46 €
jetzt ansehen auf

Sag deine Meinung und diskutiere mit

Like Shisha-Test jetzt auf Facebook
Folge jeden Shisha Trend mit uns!